25 Wanderer im Oberpfälzer Hügel Land

Die Sektion-Karlsbad im Deutschen Alpenverein startet bei schönsten Wetter ihre traditionelle Karfreitagstour ab der Lodermühle. Es ging entlang des Loderbühls und Haselbühls über Flur-, Feld und Waldwege, den Ort Grün links liegen lassend, über den Halmbühl zum Vizinalradweg. Diesen querend Richtung Honnersreuth, weiter zum Waschbühl, den Lückenbühl halb umrundend, nach Dürnkonreuth. 

Unterwegs begleitete uns mehrfach das Lied der Feldlerche, der der Vogel des Jahres 2019 ist. Nach dem Liebensteinspeicher folgte ein Anstieg durch das Flurstück am Schwalbenhof und dem Öd Bühl. Weglos auf Pfaden erreichten wir pünktlich unser Mittagsziel, den Gasthof Deinzer in Ödschönlind. Hier gab es leckere Kartoffelsuppe und Fisch.

Gestärkt für den Rückweg führte uns Gottfried über den Kriegerbühl zur Kriegermühle, entlang des Stausees zur Schafmühle und Steinbühl, weiter über Flurwege Richtung Liebenstein. Eine große Ringelnatter querte unseren Weg. Bei der Burgruine Liebenstein wurde noch eine kurze Rast gemacht, bevor wir weiter vorbei am Schirmbühl und in Sichtweite des Heidbühls zum Vizinalbahnradweg wanderten. Diesem ein kurzes Stück folgend, noch durch das Birkholz zum Rattenteich. Nach 22 Kilometern endete die diesjährigen Karfreitagstour bei der Lodermühle.