„Alle Jahre wieder“ Arcofahrt 2018

Mit weniger Teilnehmern als letztes Jahr machten sich heuer zwanzig junge oder auch nicht mehr ganz so junge Kletterbegeisterte vom 28. Mai – 1. Juni 2018 auf den Weg an den Gardasee nach Arco.

Nachdem sich alle um 10 Uhr am Aldi-Parkplatz in Tirschenreuth eingefunden hatten und die zwei 9-Sitzer-Busse beladen waren, ging es endlich los. Tabea und Benedikt, unsere Jugendleiter, brachten uns nach sieben Stunden Fahrt sicher ans Ziel.

Am Campingplatz angekommen, mussten wir erst mal bei Regen und Donner unserer Zelte aufbauen. Nachdem diese Hürde überwunden war, wurden leckere Gemüsenudeln gekocht, die von allen schnellstens verspeist wurden. Die erste Nacht war dann eher anstrengend und wurde von starkem Regen und teils Gewitter begleitet. Nichtsdestotrotz begann der folgende Tag pünktlich um sieben Uhr mit Semmeln holen und anschließendem Frühstück.

Aufbrechen konnten wir erst gegen Mittag, da der Fels noch zu nass war und es immer noch regnete… Um elf Uhr stiegen wir also in die Busse und fuhren ins Klettergebiet Belvedere. Der perfekte Ort für unerfahrene Outdoor-Kletterer mit schönen und einfachen Touren. Am Abend fielen alle recht schnell in ihre Betten und hofften auf eine ruhigere Nacht.

Der dritte Tag begann mit strahlendem Sonnenstrahl und einigermaßen ausgeschlafenen Gesichtern. Schnell wurde beschlossen, dass man bei so tollem Wetter unbedingt an den Gardasee fahren musste. Ganz ohne Klettern geht es aber doch nicht, deshalb wurde die erste Tageshälfte im altbekannten Klettersteig Ferrata Rio Sallagoni verbracht, der v. a. den jüngeren Teilnehmern großen Spaß machte. Diejenigen, die den Klettersteig nicht mitgehen wollten, verbrachten den Tag mit Sportklettern oder in Mehrseillängentouren. Am Abend trafen sich dann alle, nach einer Runde Shoppen, zum Pizzaessen in Arco. Wieder am Campingplatz angekommen, ließ man den Tag mit Kartenspielen und geselligem Zusammensitzen ausklingen.

Am Donnerstag entschieden wir im Klettergebiet Nago unseren letzten Klettertag zu verbringen. Dieses Mal war die ganze Gruppe dabei und jeder hatte nochmal die Möglichkeit sich klettermäßig auszuleben. Gegen späteren Nachmittag überraschte uns dann ein kleiner Regenschauer und wir fuhren nach Arco zurück. Es wurde nochmals eingekauft und das letzte Mal gekocht.

Am nächsten Morgen packten wir alles zusammen und brachen gegen elf Uhr auf. Nach einem letzten Eis in Arco fuhren wir los und kamen gegen 20.30 Uhr in Tirschenreuth an. Ein schöner und abwechslungsreicher Ausflug ging zu Ende.

Neben vielen Teilnehmern der Sektion Karlsbad waren auch dieses Jahr wieder einige Mitglieder der Sektion Greiz vertreten. Hervorragend geplant und organisiert wurde der Trip auch heuer wieder von Tabea Schornbaum und Benedikt Gebhardt. Danke dafür und wir freuen uns auf Arco 2019!

Schreibe einen Kommentar