Kletterkurs „Von der Halle an den Fels“ in diesem Jahr zum ersten Mal am Burgfelsen in Neuhaus

Nachdem die Sektion den Burgfelsen neu erschlossen hat, konnte in diesem Jahr zum ersten Mal der Felskletterkurs in Neuhaus abgehalten werden. Am 24.06.2017 trafen sich drei Teilnehmer um den Schritt von der Halle an den Felsen zu wagen. Bei sonnigem Wetter wurde das Klettern und Sichern im Vorstieg am Felsen besprochen und geübt. Weitere Kursinhalte … Weiterlesen

Beteiligung Bürgerfest Falkenberg und Waldhausfest der Steinwald-Allianz

Die Sektion war 2017 wieder am Bürgerfest Falkenberg und beim Waldhausfest der Steinwald-Allianz beteiligt. Das Klettern zum Bürgerfest in Falkenberg hat schon Tradition. So wurden auch am 30.07.2017 wieder Klettergriffe am Burgfelsen befestigt. Gemeinsam mit dem Soldatenbund Falkenberg hat Marco Bauer die Kletteraktion betreut. Unterstützt wurde er von einigen Sektionsmitgliedern. Bei schönem Wetter war die … Weiterlesen

Wilde Leck Ostgrat

Wilde Leck Ostgrat Eine Gemeinschaftshochtour in den Stubaier Alpen Das vermutlich schönste Wochende des Jahres wollten wir keinesfalls ungenutzt vergehen lassen. Also machte ich mich am Samstag den 14.10.2017 am frühen Morgen zusammen mit Marco Bauer auf den Weg nach München, um dort unsere beiden Begleiter Katharina (Kathi) Gocke und Fabian Hofweller -beide Mitglieder der … Weiterlesen

Entgrünung Butterfaßturm, Neuhaus, 21.10.2017

Durch kompetente Erschließung der Neuhauser Burgfelsen 2016 sowie Beteiligung am Kinderferienprogramm 2016 hat sich unsere DAV-Sektion auch in der Stadt Windischeschenbach schon letztes Jahr einen guten Ruf erworben. So kam es, daß bereits im Frühjahr 2017 der 1. Bürgermeister, Herr Budnik, auf mich zukam und anfragte, ob die Sektion dieses Jahr nicht ggf. bei der … Weiterlesen

Y-Riß-Felsen – Sanierung 2015/2017

Lage und Routen Viele kennen ihn offenbar gar nicht. Dabei ist der Y-Riß-Felsen ein überraschend großes mehrteiliges Felsmassiv nur 20 m südöstlich des Ratfelsen-Hauptmassivs. „Kletterbar“ ist allerdings nur der mittlere Teil und erschlossen sind letztlich lediglich eine bzw. zwei Touren an deren Südwand. Die beiden aber lohnen sich! Es sind sehr alte Touren: Linker und … Weiterlesen

Süddeutsche Meisterschaft Lead und Speed

+ Wertung zur Bayerischen Jugendmeisterschaft Lead und Speed – Sparkassendome Neu – Ulm  22.09. – 24.09.2017 Nach dem Wettkampf in der Disziplin Bouldern im Februar stand letztes Wochenende das große Wettkampfwochenende in den Disziplinen Lead und Speed zur Bayrischen Jugendmeisterschaft an. Das Wochenende vor dem Wettkampf legten wir noch ein Trainingswochenende in Sparkassen Dom in … Weiterlesen

Hochtourenrunde am Monte Rosa Massiv

Lange haben sich die Teilnehmer der Monte Rosa Tour der DAV-Sektion Karlsbad auf dieses große Ereignis gefreut. Am Samstag, den 05.08. war es dann endlich soweit. Gegen 16 Uhr traf sich die Gruppe in Herbriggen und lernte sich, bei einem hervorragenden Abendessen im Hotel Bergfreund, erst einmal kennen. Schnell war klar, dass sich alle Teilnehmer … Weiterlesen

Schönkirch am Großglockner 3798 Meter

Projekt Großglockner am 17.8.-19.08. Im Juni trafen sich sieben Schönkircher (Alle Mitglieder der Sektion Karlsbad in Tirschenreuth) und haben das Projekt den Großglockner zu besteigen geschmiedet. Schnell war klar, dass dies nicht einfach werden würde da es galt 1874 Höhenmeter zu überwinden. Das Ziel war die Besteigung über den Normalweg von der Erzherzog-Johann-Hütte aus, so … Weiterlesen

Gletscherhochtour im Stubaital

Unsere Vorbereitung auf die lang ersehnte Hochtour im Stubaital startete am 28.05.2017 im Steinwald. Dort wurde uns am Räuber- und am Vogelfelsen die Handhabung der Eigenrettung und der Losen Rolle gezeigt. Nachdem jeder die Vorgehensweise verinnerlicht hatte, konnten wir auch auf den richtigen Gletscher gehen. Am 30.06.2017 trafen wir uns alle (Marco, Armin, Philipp, Petra, … Weiterlesen

Jungendfeuerwehren aus Mitterteich und Polen klettern am Burgfelsen

Ein umfangreiches Rahmenprogramm hatte die Mitterteicher Feuerwehr für ihre Gäste aus dem polnischen Ledziny während eines fünftägigen Zeltlagers in Kleinbüchlberg auf die Beine gestellt. Am Freitag den 16.06.2017 stand am Vormittag ein Besuch der neuen Atemschutzstrecke in Windischeschenbach auf dem Plan, bevor es nach dem Mittagessen zum Klettern an den Neuhauser Burgfelsen ging. Philipp und … Weiterlesen

Start der MSL Saison in Österreich

Ich musste aus betrieblichen Gründen notgedrungen vom 23.3 bis 24.3 Urlaub nehmen und hoffte um die Jahreszeit draußen schon was starten zu können. Laut Wetterbericht sollte es vom 23.3-26.3 optimal dafür werden und jetzt mussten nur noch Harald und Sascha von meinem Vorhaben überzeugt sowie ein Ziel gefunden werden. Wir drei hatten mal wieder Lust … Weiterlesen

Offene Vereinsmeisterschaft im Klettern in Selb am 01.04.2017

                         Der persönlich vorbeigebrachten Einladung zur offenen Vereinsmeisterschaft im Klettern und Bouldern unserer Nachbar-Sektion in Selb konnten wir nicht wirklich widerstehen. So formierte sich eine schlagkräftige Mannschaft von 10 Kletterern, die am 01. April den Weg nach Norden einschlug. 3 x Gärtner (Martin, Alex, Joti), 2 x Schornbaum (Tabea, Ich), Marcus Friedl, Andi Mois, … Weiterlesen

Einsteigerkletterkurse in jeder Hinsicht erfolgreich

Erneut erfreulich war zu Beginn des Jahres 2017 das Interesse an unseren Einstiegskursen für das Hallenklettern. Für den Kurs Toprope hatten sich 12 Teilnehmer gemeldet. Das Spektrum der Interessenten reichte von Boulderern, die sich für das Seilklettern interessierten bis hin zu Eltern aus dem Kinderklettern. Da der Kurs an unserer Kletterwand stattfand  bedeutete dies, aus … Weiterlesen

Hochtour auf die Wildspitze – Keine Anfänger Skitour in den Ötztaler Alpen

ACHTUNG: Natürlich handelt es sich NICHT um eine Anfängertour!!! Es handelt sich um eine hochalpine Gletschertour, die genaue Planung und Erfahrung vorraussetzt!   Marco Bauer, Lex Schwaiger und Armin Landstorfer Schon seit mehreren Wochen war das Ziel klar. Die 3768 Meter hohe Wildspitze in den Ötztaler Alpen. Sie ist der höchste Berg Tirols und der … Weiterlesen

Vogelfelsen – Winter-Solo

Die schönen Bilder der Winterbegehung der Ostwand am Vogelfelsen durch Marco, Armin und Phillip sowie das anhaltend kalte, sonnige Wetter, lockten mich eine Woche später, am 22.01.2017, auf eine kleine Skitour zum Vogelfelsen. Bei herrlichstem Wetter im Tal der Fichtelnaab bei Rosenbühl die Felle auf die Ski und los gings. Schon die ersten 250 m/15 … Weiterlesen

Regensburger Jugendcup 2016 am 03.12.16

Fast kann man sagen: Alle Jahre wieder kommt der Regensburger Jugendcup. Nein, er kommt nicht so sicher und regelmäßig wie der Nikolaustag, aber dennochaus der DAV Sektion Karlsbad nehmen wir mit steter Regelmäßigkeit, nun schon dasfünfte Mal an diesem Wettkampf teil. D.h. unsere Jugendlichen bleiben unseremSport erhalten, entwickeln sich und bestehen auch in den älteren … Weiterlesen

17./18.12.2016: Rotwandgebiet – Klassiker in den Münchner Hausbergen

Rotwandgebiet – Klassiker in den Münchner Hausbergen Schneeschuhtour oder Winterwanderung Eine Kooperationstour zwischen den DAV Sektionen Weiden und Karlsbad   SST-02-2016 Sa.17.12.2016 – So. 18.12.2016 Beginn: Abfahrt in Weiden voraussichtlich Sa. 5:00 Uhr in Fahrgemeinschaften. 6:00 Uhr Treffpunkt mit dem Tourenleiter in Regensburg/Süd. Ende: So.18.12.2016, ca. 21:00 Uhr Weiden Beschreibung: Oberhalb des Schliersee lädt das … Weiterlesen

Hochtour in den Berchtesgadener Alpen

Watzmann-Überschreitung im Schnee – erst dann ist´s richtig schee Kurzentschlossen ging es am Samstag, den 22.10. früh um 10 Uhr los in Richtung Berchtesgaden. Unser Ziel war die Überschreitung der drei Haupt-Gipfel des Watzmanns in den Berchtesgadener Alpen. Weshalb aber fährt man Ende Oktober fast 400 km zu einem  Klettersteig der Kategorie A und B, … Weiterlesen

Klettern am Burgfelsen Falkenberg in der BR- Abendschau

Die Kletterer der Sektion haben es in die BR-Abendschau geschafft. Leider sind sowohl der Titel, als auch der Untertitel und die Testbeschreibung des Beitrags „zweifelhaft“. Bei der Erschließung ging alles mit rechten Dingen zu und von Wild-Kletterei kann auch keine Rede sein. Aber der Beitrag selbst relativiert den zweifelhaften Titel.

Klettern im Kaisergebirge

Kaiser- mal ganz spontan Morgen klettern im Wilden Kaiser? Na klar, wieso nicht! Nach ähnlich ausgereifter Planung beschlossen Marco Bauer und ich, dass der immer gleiche Steinwald-Granit auch mal warten könne. So fuhren wir kurzentschlossen in die bei Kufstein liegende Gebirgsgruppe „Wilder Kaiser“, um zu Abwechslung doch etwas Kalkstein und Gebirgsfeeling genießen zu können. Nach … Weiterlesen

Kinderferienprogramm Windischeschenbach, 10.08.2016

Mit freundlicher Genehmigung der Stadt Windischeschenbach konnte die DAV-Sektion Karlsbad (Tirschenreuth) ab Frühjahr 2016 die Burgfelsen Neuhaus zum Klettern erschließen. – Halt! Moment! Was macht der Alpenverein Karlsbad, mit Sitz in Tirschenreuth, in Windischeschenbach ? Nun, abgesehen von der historisch bedingten abweichenden „Firmierung“ mancher Sektionen (so heißt Marktredwitz etwa „Greiz“ und TIR eben „Karlsbad“ [mehr]) … Weiterlesen

Zu Gast bei Steinböcks – Mehrtägige Bergwanderung im Hochschwabmassiv

Zu Gast bei Steinböcks – Mehrtägige Bergwanderung im Hochschwabmassiv WT- 03-2016, 13.08. – 17.08.2016

Eine Kooperationstour zwischen den DAV Sektionen Weiden und Karlsbad

Der schönen detaillierten Tourenbeschreibung und Einladung ins Hochschwab-Massiv folgten wir fünf am 13. August ganz früh dem Initiator Bruno Zimmerer aus Regensburg und brachen voller Vorfreude und Neugier auf in die Steiermark. 

1-hochschwab
Blick von der Häuslalm nach St. Ilgen am Hochschwab

 

2-hochschwab

Nach kurzer Einkehr im Gasthof Bodenbauer auf 884m Seehöhe stärkten wir uns noch etwas, denn gekannt hatten wir uns bereits von der Vorbesprechung zur Hüttenkirchweih auf der Steinwaldhütte, und stiegen auf vorbei an der Häuslalm zunächst zum Sackwiesensee, welcher idyllisch und grün im Hochtal liegt und die Seele friedlich stimmt. Eine Mitstreiterin lie ß sogar die Hüllen fallen und erfrischte sich im kühlen Nass. Die Seeumrundung gestaltete sich recht abenteuerlich, denn so mancher Schuh versank im Schlamm.

3-b-hochschwab
Sackwiesensee

Oben auf der Sonnschienhütte auf 1523m Höhe verbracht en wir zwei Nächte mit einem wunderschönen Tag dazwischen, an dem wir hinauf zum Ebenstein auf 2123m Höhe wanderten. Es gab viele Pflanzen zu bestimmen am Wegesrand und vom Gipfel aus bekamen wir eine schöne Orientierung von dem  uns unbekannten Gebirgsmassiv und den Zielen der nächsten Tage.

 

4-gr-ebenstein2123-m-1
Gr. Ebenstein 2123m

7 6-hochschwab

 

  8-aufstieg-zum-gr-ebenstein 7 

5-hochschwab

 

9-gipfelglueck-gr-ebenstein-2123-m
Gipfelglück Gr. Ebenstein 2123m

Der kommende Tag barg eine lange Gehetappe über den Hochschwabgipfel mit 2277m Höhe zum Schiestlhaus in sich. Die Rucksäcke waren noch nicht leichter geworden! Nun bekamen wir auch Tiere vor die Linsen und dies reichlich! Jede Menge Steinböcke grasten in sicherer Entfernung ober uns. Die Gamsen mischten sich ein paar Schritte weiter in die schöne Berglandschaft.

10-steinbock
Zu Gast bei Steinböcks

 

 

Wir entschlossen uns, die Beine in die Hand zu nehmen um das nahe Schiestlhaus auf 2154m Höhe zu erreichen. Ziemlich ramponiert von den Schrecken kamen wir dort an und fielen aus den Sachen. Wir haben wieder einmal ordentlich Respekt vor dem Berg bekommen!

Das Schiestlhaus hat alle verblüfft: Es ist das erste hochalpine Passivhaus in den Alpen. Einen hochmodernen Bau mit einer ergonomischen und umweltfreundlichen Auslegung von Heizung und Abwasser haben wir vorgefunden. Die etwas ausgeflippte junge Crew war supernett und überraschte mit einem hammermäßigen Essen.

      

Am Tag darauf folgte ein wunderbar ruhiger Übergang zur Voistahler Hütte auf 1654m Höhe. Wir schienen das Herzstück vom Steinbock-Reich gefunden zu haben. Überall sahen wir Tiere in kleinen Gruppen und großen Herden. Es war einfach wunderbar! Zwischendurch an einer Quelle sitzend referierten wir abwechselnd über die Tiere der Alpenregion, nachdem uns Bruno mit Wissenswerte Umwelt- und Naturschutzkarten versorgt hatte. Alle hat das angesprochen, denn Vieles war dabei, was wir noch nicht wussten über Steinadler, und Birkhuhn z. B. . Prompt bekamen wir den König der Lüfte kurz vor der Hütte auch noch schön über uns zu sehen.

18-uebergang-zur-voisthaler-huette

19

20-voisthaler-huette-1654-m
Voistahler Hütte 1654 m

Nach einem wunderbaren Hüttenabend bei Matthias mit Bruder Thomas und Freund, die uns ebenfalls super gut bekocht und unterhalten haben, ging es zu den Autos zurück. Ordentliche Höhenmeter aufwärts, ein Steilanstieg nicht ohne und der lange Abstieg zum Bodenbauer waren unser Abschied vom Hochschwabmassiv, welches uns überrascht, erfreut und zufrieden mit der Bergwelt gestimmt hat.

21

Wir Teilnehmer der Alpenvereins Sektionen Weiden und Karlsbad danken Bruno ganz herzlich für die lieb evoll ausgearbeitete Tour und deren reibungslose Durchführung.

Text: Christine Neumann

Bilder: Anita Schraml, Markus Heining, Bruno Zimmerer

22-alpensalamander
Alpensalamander

23-sonnenuntergang-am-schiestlhaus-1

26-sonnenuntergang-am-schiestlhaus-4
Sonnenuntergang am Schiestelhaus

Familienklettern Outdoor XXL

Am Sonntag, den 04.09.2016 fand im Steinwald am Vogelfelsen das fünfte Kinder- und Familienklettern in diesem Jahr statt. Dreizehn Kinder zwischen 6 und 16 Jahren und 15 Erwachsene waren der Einladung gefolgt. Pünktlich zu Beginn des Kletterns setzte leichter Regen ein, so dass ein erneuter Abbruch –wie schon so oft in diesem Jahr- unmittelbar bevorstand. … Weiterlesen

Gletscherkurs mit Besteigung Zuckerhütl 3505m und Wilde Leck 3361m in den Stubaier Alpen

Nach unserem Trockenkurs Sicherungstechnik (Hochtour-) Spaltenbergung im Steinwald ging es  mit 10 Teilnehmern am 27.07.2016 nach Sölden ins Ötztal. Treffpunkt war um 900 Uhr an der Freizeitarena. Ein kurzer Check der Gletschergrundausrüstung mit z.Bsp.        Steigeisen, Pickel und Hüftgurt, dann stiess auch schon unser zweiter Hochtourenführer Marcel zu uns. Mit dem Bus fuhren wir bis  Fiegels … Weiterlesen