Jugendwoche in der Fränkischen Schweiz

„Schleuderball!“ „Weitwurf!“ „Schmeissen!“ „Schmeißfliege!!“ – „Jaaa, richtig!! Super!“ 

So oder ähnlich hallte es Abend für Abend aus dem Buchberghaus bei Etzelwang. Während 6 Kinder und 6 junge Erwachsene sich hitzige Activity-Duelle liefern, blättert Benedikt, einer der beiden Gruppenleitenden, schonmal den Kletterführer durch. Denn neben Spielen stand bei der Jugendfahrt des DAV Karlsbad natürlich das Klettern und andere Outdoor-Aktivitäten im Fokus. Fünf Tage lang kam die Gruppe über Pfingsten in der Fränkischen Schweiz zusammen, bunt gemischt aus der Region Tirschenreuth und Regensburg. 

Nachdem die letzten beiden Tage bereits der Habichtsfels und die Weiße Wand beklettert wurden, steht heute die Begehung der Bismarckhöhle an. „Habt ihr alle eure Stirnlampen und Helme eingepackt?“ fragt Tabea, die gemeinsam mit Benedikt die Fahrt organisiert. „Wir werden uns erst 6 Meter abseilen und brauchen dann etwa eine Stunde zum Ausgang.“ Es wird aufregend, das ist bei der Besprechung am Vorabend bereits zu spüren gewesen: Man muss durch enge Tunnel krabbeln und sich durch schmale Spalten zwängen, und alles nur im Lichtkegel der eigenen Lampe. 

 

Zwei Stunden später blicken 12 erschöpfte, aber glückliche Gesichter in die Kamera fürs Gruppenfoto. Alle haben es gut und sicher aus der Höhle herausgeschafft. Jetzt bleibt nur noch eine Frage: was gibt es heute Abend zu essen? Nachdem Küchenchef Simon bereits Kässpätzle und Küchenchefin Marie mit ihrem Team klassische Nudeln mit Tomatensoße gezaubert hatten, fällt die Wahl heute eindeutig auf: Pizza! Wie jeden Tag wird gemeinsam eingekauft und gekocht – bevor es wieder heißt „Okay, Pantomime, die Zeit läuft!“

 

Zum Abschluss stand noch der Klettersteig „Höhenglückssteig“ auf dem Programm, der nicht umsonst als einer der schönsten in Deutschland gilt, und ein letzter Klettertag am Weißenstein rundeten die schöne Zeit ab. Am Ende waren sich alle einig: Es war eine aufregende Woche voller Spiel und Spaß, mit vielen kleinen und großen Draußenabenteuern und einer tollen Gruppe, die sich schon auf das nächste Jahr freut.