Kletterkurs „Von der Halle an den Fels“

Bei perfektem Wetter nahmen 3 Teilnehmer am Kletterkurs am Neuhauser Burgfelsen teil. Gleich zu Beginn wurden die ersten Erfahrungen am Fels in Toproperouten gemacht. Nachdem alle Teilnehmer warm waren, konnten wir gleich in leichte Vorstiegsrouten einsteigen und weitere Toproprouten einrichten. Das Umlenken, Fädeln und Abbauen von Routen wurde erst in Bodennähe erklärt und geübt, dann aber zügig an Routenenden umgesetzt. Kurz vor und nach der Mittagspause wurden der Naturschutz beim Klettern und der Lebensraum Fels besprochen. Auch die Planung von Klettertagen und das Verhalten am Fels waren weitere Themen. Der Nachmittag stand dann im Zeichen des Abseilens. Erst wieder in Bodennähe und im Verlauf des Nachmittages dann auch am Umlenker am Routenende. Da alle Teilnehmer die Kursinhalte schnell umsetzen konnten, blieb noch ausreichend Zeit die erlernten Techniken und Methoden zu üben. Die Abschlussbesprechung war dann am Schafferhof-Zoigl in der Abendsonne. Es war ein kurzweiliger Tag mit einer tollen Gruppe.

Matthias Gibhardt