Gletschergrundkurs im Steinwald

Am Sonntag den 05.06.2016 fand zum ersten mal ein Gletschergrundkurs im Steinwald statt. Um 10 Uhr ging es vom Wanderparkplatz in Pfaben zum Waldrand und weiter zum Räuberfelsen wo wir die insgesamt 9 Teilnehmer in zwei Gruppen aufteilten. Die eine Gruppe (5 Teilnehmer) blieb am Räuberfelsen und die anderen maschierten weiter zum Vogelfelsen wo die Lose Rolle in einer Dreierseilschaft geübt wurde. Aufgabenstellung war: Spaltensturz der führenden Person in einer Dreierseilschaft und Bergung der Person mittels Loser Rolle. Die Positionen in der Seilschaft wurden immer wieder gewechselt bis die Teilnehmer an jeder Position mit dem Umgang mit Seil, Prusikschlingen und Rücklaufsperre vertraut waren.

Am Räuberfelsen Nebenmassiv waren Stationen für die Selbstrettung aus einer Spalte mittels Prusiktechnik und Gardaknoten eingerichtet .Auch hier wurde solange geübt bis alle Teilnehmer den richtigen Umgang beherscht haben . Danach wurden die Standorte der Gruppen getauscht so das alle mal die Techniken mit der Selbstrettung und der Losen Rolle durchführen konnten .

Fazit des Kurses alle Teilnehmer waren motiviert bei der Sache und alle konnten die Aufgaben in die Tat umsetzen so das Sie für eventuelle Spaltenstürze auf Gletschern gerüßtet sind .

Danke auch an Michael Schornbaum und Uwe Köhler die die Ausbildung am Räuberfelsen übernommen haben.

Schreibe einen Kommentar