Von der Kletterhalle an den Fels – Klettertag im Steinwald

Von der Kletterhalle an den Fels

Wissen, Praxis & Motivation: Outdoor-Warm-up am Klettertag im Steinwald

IMAG0816Am Sonntag den 17.05.2015 startete um 8.30 Uhr eine Gruppe von Kletterern zu einem Kletterkurs in den Steinwald. Auf dem Programm stand Spaß am echten Fels, mit vielen Tipps, spezifisches Wissen fürs Outdoor-Klettern und die richtige Planung für gelungene Bergerlebnisse.

Bei optimalen äußeren Bedingungen ging es zunächst an den Vogelfelsen. Die sonnenbeschiene Ostwand war perfekt für das Warm-up. Schnell war die anfängliche Nervosität vergessen, da die Teilnehmer schon gute Kenntnisse aus dem Hallenklettern mitbrachten. Einige Teilnehmer hatten noch keine Outdoor-Erfahrung oder waren bereits länger nicht mehr im Freien unterwegs gewesen.

Mit Hilfe von Kletterführern mussten die Kursteilnehmer anschließend ihre Orientierungsfähigkeit beweisen und eine genau benannte Route zum Räuberfelsen finden. Als nächste Aufgabe stellten die Kletterer Anhand der Topos  das richtige Material zum beklettern dieser Route zusammen. Am Rathfelsen wurden die Themen Vorsteigen, Einrichten eines Topropstandes, fädeln und abseilen praxisnah gezeigt, geübt und angewandt.

IMAG0811Damit sich Hände und Beine zwischen den Klettereinheiten immer mal wieder erholen konnten, wurden mehrere Einheiten über den Naturschutz und das Verhalten am Fels eingeschoben. Auch das Planen eines Klettertages mit Anfahrt und Zonierung von Felsen wurde besprochen.

Um 18.00 Uhr ging es dann wieder mit vielen Eindrücken und vom Granit gezeichneten Händen Richtung Pfaben. Die Teilnehmer waren sich sicher, dass man sich bestimmt mal wieder im Steinwald trifft.

Matthias Gibhardt